Home » Berichte 2014 » Traininglager – Urlaub vom 23.04. – 07.05.2014 in Alaminos, Zypern

Traininglager – Urlaub vom 23.04. – 07.05.2014 in Alaminos, Zypern

Aufgrund der zeitlichen Überschneidung mit der Nachwuchsförderung des SG ElbeSaale-Mitglieds Marvin sowie anderer fadenscheiniger Absagen für ein erneutes Radtrainingslager auf Deutschlands beliebtester Urlaubsinsel, blieb mir nur die Möglichkeit mich eigenständig in die Ferne zu begeben. Ziel war das schöne und vor allem zu dieser Jahreszeit schon sehr milde Zypern (sonnig bei 25 Grad). Dies war im Übrigen auch die Grundvoraussetzung für meinen Anhang mich zu begleiten, da das Ganze „eigentlich“ unter der Überschrift Jahresurlaub lief…

Ein gutes Rad (Felt Rennrad mit Carbonrahmen), konnte ich mir gegen eine überschaubare Gebühr, in der zum Club gehörenden Radstation, ausleihen.
Felt Rennrad

Auch die Verpflegung, die den ganzen Tag in der Anlage verfügbar war, machte den Aufenthalt vor Ort sehr angenehm. Endlich mal keine Bananen aus dem Frühstückssaal schmuggeln zu müssen und nach der Tour ein Pastabuffet vorzufinden, ist einfach Weltklasse!

 

Um mich an den Linksverkehr auf Zypern zu gewöhnen, buchte ich gleich mal 2 geführte Tagestouren und war gespannt, welche kulturellen Höhepunkte, uns auf unseren Ausfahrten wohl präsentiert werden würden. Um es vorweg zu nehmen, da war nicht soviel Kultur wie versprochen und ich beschloss, mich für meine zukünftigen Ausfahrten alleine auf den Weg zu machen. Dies machte sich in den folgenden Tagen dann auch bezahlt, da ich Kontakt zu Land und Leuten aufnehmen und eine Menge über Zypern in Erfahrung bringen konnte.

Trainingslager, Zypern

An den Tagen, an denen kein Radeln auf den teils sehr leeren Straßen angesagt war, gab es natürliche Erholungsläufe an er Küste (Gruß an Malle-Marno), Schwimmen im Ozean, oder jede Menge Rumpfstabikurse. Diese wurden ebenso im Club angeboten und hinterließen bei mir bleibenden Muskelkater. Jetzt weiß ich zumindest, woran in den nächsten Wochen noch gearbeitet werden muss. Im Großen und Ganzen bin ich mit den 14 Tagen aber sehr zufrieden (genau wie mein Anhang) und es stehen folgende Werte zu Buche:

 

709 km Radeln

47 km Laufen

5 km Schwimmen

Gefühlte 20 Stunden Rumpfstabi

15-20 Pina Coladas (es war ja auch Urlaub, ne) – Dunkelziffer wahrscheinlich höher…

2,5 KG Gewichtszunahme (das sehr gute Buffet…)

 

Sportliche Grüße

Mathias

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*