Home » Allgemein » Vierlanden Triathlon 2012

Vierlanden Triathlon 2012

Im ZielDer Wettergott meinte es in diesem Jahr mit den Triathleten am Oortkartener See nicht besonders gut. Bei ca. 17 Grad Luft- und 16,5 Grad Wassertemperatur wollten Marvin und Marno die Mitteldistanz unter 5 Stunden finischen. Um 10.00 Uhr ging es für beide los. Die 2000 m im kühlen Nass konnte Marno nach 38:26 Minuten verlassen. Nach 42:33 Minuten war das Schwimmen auch für Marvin beendet. Mit kalten Fingern und Füßen ging es auf die 80 km lange Radstrecke immer am Elbdeich entlang. Auch hier lag Marno bei jeder der vier Runden wenige Minuten vor Marvin. Für die zweite Disziplin benötigte Marno insgesamt 2:24:59 Stunden und Marvin 2:28:27 Stunden. Trotz der immer noch kalten Temperaturen, weshalb Marvin nach dem Radfahren über taube Zehen klagte, lieferten sich beide ein heißes Kopf-an-Kopf-Rennen. Ob es an dem Doppelkeks für Marvin auf der zweiten Laufrunde oder an dem Freundschaftslauf, welchen Marno noch zwei Tage zuvor absolviert hat, lag, weiß keiner. Jedenfalls schmolz der Vorsprung und einige hundert Meter vor dem Ziel holte Marvin Marno doch noch ein. Fast hätte es zu einem gemeinsamen Zielfoto gereicht. Marvin kam nach 4:53:02 Stunden ins Ziel, sein Vater 21 Sekunden später.

Die SG Elbe Saale gratuliert in diesem Zusammenhang Mathias zu seiner ersten Mitteldistanz in 4:42:25 Stunden. Eine super Leistung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*